Scaleauto

 

Fahrzeuge:

Es sind nur originale Fahrzeuge von Scaleauto der Serie GT 1:24 zugelassen.

Eine White Kit-Karosse sollte einem Rennfahrzeug entsprechen und muss mindestens mit

Startnummern versehen sein. Eigene Lackierungen und Verwendung von

Wasserschiebebildern/Aufklebern sind möglich. Ein Lichteinbau ist freigestellt.

Motoren:

Endurance SC26, Sprinter SC25, Sprinter 2 SC25B, Sprinter Jr SC27 und Sprinter Jr2 SC29 sind zugelassen.

Übersetzung:

Motorritzel und Achszahnrad frei, beides in Material und Hersteller frei wählbar.

Felgen:

Felgen mit 21mm Durchmesser sind frei, bei Verwendung von Loch- / Designerfelgen brauchen keine Felgensätze verwendet werden. Bei geschlossenen Töpfchenfelgen sind Felgeneinsätze zu verwenden.

Vorderreifen:

Mindestbreite 7,5 mm. Das Versiegeln ist erlaubt. Die Reifen müssen auf der Fahrbahn aufliegen.

Hinterreifen:

Moosgummireifen sind frei, max. Breite 13 mm.

Lager:

Gleitlager und Kugellager sind frei.

Achsen:

Nur 3mm Voll-Stahl-Achsen (keine Differentialwirkung oder Einzelradaufhängung). Achsdistanzen sind frei. Die Achsböcke dürfen mit Distanzplättchen unterlegt werden.

Leitkiele:

Leitkiele sind frei wählbar.

Schleifer und Kabel:

Sind frei, Kabel dürfen auf dem Chassis fixiert werden (zur Nullstellung des Leitkiels)

Schrauben + Muttern:

Schrauben, Muttern und Wackelhülsen sind frei wählbar.

Karosserien:

Karosserien dürfen bis auf die Verwendung von Lexanscheiben nicht

verändert werden (Ausnahme: Dodge Viper, hier dürfen keine Lexanscheiben verbaut

werden) und müssen sämtliche Fahrwerksteile und Räder abdecken. Die originale

Befestigung der Karosserie zum Chassis muss beibehalten werden. Spiegel und

Scheibenwischer dürfen fehlen. Spoiler sind (wieder) anzubringen, dürfen aber flexibel

befestigt sein.

Chassis:

Alle Scaleauto-Chassis sind erlaubt (auch das graue MSC). Bei gefederten

Chassis ist die Federung festzusetzen. Die Bodenfreiheit muss vor, während und nach dem

Rennen min. 1 mm betragen. Trimmgewichte sind nicht erlaubt.

Regler:

Regler sind frei, ohne Leistungssteigerung

Fahrspannung:

Gefahren wird mit 11,5 Volt.